Umbau Bunker Kaiserstraße 30 – Braunschweig

Die ersten Schnitte in den 1,10 m dicken Betonwände und 1,40 m dicken Betondecke für den Umbau des ehemaligen Luftschutzbunkers – 1940 errichtet – stehen kurz bevor.

Nach intensiver Planung und direkt nach Erteilung der Baugenehmigung, wurden vor kurzem die ersten Arbeiten ausgeführt. Es wurden, nach direkter Abstimmung mit dem Fachbereich Stadtgrün und Sport der Stadt Braunschweig, die Gehölze vor und hinter dem Bunker entfernt. Somit können die Betonblöcke entfernt werden und an deren Stelle große Fenster eingebaut werden. Nach Beendigung der Bauarbeiten werden neue Bäume gepflanzt und der Vorgarten neu angelegt.

Voller Vorfreude können wir es kaum erwarten, dass das Betonschneide- und Abbruchunternehmen seine Arbeiten aufnimmt und dem Luftschutzbunker seine neue unverwechselbare Architektur zu verleihen beginnt.